Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Veranstaltungshinweis: Die Bürgerinitiative „Frankenbad bleibt Schwimmbad“  veranstaltet am Samstag, dem 18. März zwischen 12:00 und 17:00 Uhr eine Kundgebung mit Infoständen für Bonner Bürger und Bürgerinnen zum Bürgerentscheid der Stadt Bonn bezüglich des Kurfürstenbads und der damit verbundenen letzten Chance zur Rettung des Frankenbads.

Auf dem Platz vor dem Frankenbad  können sich Interessierte über die Arbeit der Bürgerinitiative informieren und austauschen. Auf dem Programm stehen:

  • 14:00 Uhr: Eintreffen der Bad Godesberger Initiative „Kurfürstenbad bleibt!“ im Rahmen der „Bäderwelle“
  • Ab 14:30 Uhr : Musikalische Unterstützung der Reggae-Band MAN NO RUN, Repertoire aus Klezmer und Reggae (Gitarre, Kontrabass, Akkordeon, Gesang)
  • Redebeiträge: Wir erläutern unseren Standpunkt
  • Ideensammlung: Ihre Wünsche und Ansichten zur Modernisierung des Frankenbads interessieren uns!
  • Kaffee- und Kuchenverkauf
  • Spiel und Spaß für Kinder

Frankenbad bleibt Schwimmbad  wurde von Schwimmfreudigen aller Altersklassen und Bewohnern und Bewohnerinnen des Bonner Nordens  im Januar 2017 gegründet und kämpft als Bürgerinitiative für den Erhalt der vier Hallenbäder in den vier Stadtbezirken, kurze Wege und bezahlbare Eintrittspreise.

Für eine flächendeckende Versorgung der Schulen für das Schulschwimmen ist der Erhalt des Frankenbads unabdingbar, denn das Frankenbad ist das einzige öffentliche Bad im stark besiedelten, stark wachsenden Bonner Norden. Der Platz vor dem Bad ist ein lebendiger Platz der Begegnung  und Bewegung für Kinder und Familien in der Altstadt, das Ensemble von Platz und Gebäude ist denkmalgeschützt. Beste bürgerfreundliche und denkmalgerechte Nutzung ist für die Bürgerinitiative der Betrieb als Schwimmbad.

Zur Webseite der Initiative: https://www.frankenbad-bleibt-schwimmbad.de

 


Pressemitteilung der Initiative zum Erhalt des Bonner Frankenbades, veröffentlicht als Vernstaltungshinweis